Darf ich Vorstellen.....

 

Mein Name ist Christine Strelow geb. Hintzen. Meine Leidenschaft fürs Tanzen habe ich bereits mit drei Jahren entdeckt. Angefangen hat alles in der Ballettabteilung des Schlebuscher Turnvereins. Dort habe ich anfangs einmal die Woche Kindertanz, später mehrmals wöchentlich Ballett, Jazzdance und Modern Dance Unterricht genommen. Seitdem hat mich der Tanz, insbesondere das Ballett nicht mehr losgelassen.

 

Nach dem Abitur habe ich mich entschlossen eine Ausbildung zur Tanzpädagogin zu machen und bestand die Aufnahmeprüfung an der Berufsfachschule für Bühnentanz und Tanzpädagogik Karina Maczkowiak in Leverkusen. Hier konnte ich meinen Horizont als Tänzerin erweitern, zur Ausbildung gehörten ua. Fächer wie Folklore, Flamenco, Ballett, Jazzdance und auch div. Bühnenproduktionen (Cinderella 2001, Divertissements 2003, Go to Eden 2005, La Boutique Fantastique 2012). Ab dem dritten Semester habe ich bereits in den Laienklassen Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterrichtet und konnte so mein theoretisches Wissen ( Anatomie, Musiktheorie, Methodik, Pädagogik) in die Praxis umsetzen. Als Dozentin wurde ich dann ab 2002 übernommen und habe dort bis 2012 unterrichtet.

Unterrichtet habe ich seit 2002 ua. den Leistungskader der rhythmischen Sportgymnastik ( Bayer 04), Kindertanz SV Hand (Bergisch Gladbach), Ballett und Jazz im Tanzhaus 1141 ( Köln). Eigene große Bühnenproduktionen waren Hänsel & Gretel

(2007) in Zusammenarbeit mit dem Orchesterverein Hilgen und Alice im Wunderland ( 2011). Peter Pan, ein getanztes Abenteuer (2013), Tanzeinlagen bei Nussknacker mit dem Orchesterverein Hilgen (2013), Das hässliche Entlein (2015), Die dunkle Fee (2016).

 

Ich stehe Ihnen gerne für Fragen zur Seite, kontaktieren Sie mich!